Was ist keno

was ist keno

Keno ist ein Glücksspiel, das ursprünglich aus dem Kaiserreich China stammt. Inhaltsverzeichnis. [Verbergen]. 1 Etymologie; 2 Geschichte; 3 Situation in  ‎ Geschichte · ‎ Situation in Deutschland · ‎ Gewinnmöglichkeiten. Keno bezeichnet: einen ostfriesischen männlichen Vornamen (friesische Form von Konrad, „kühn im Rate“); einen ostfriesischen Fürsten und Häuptling, siehe. In Folge erklärt Dr. Bosch wie man Keno spielt und was man gewinnen kann. Demnächst wird dann genauer auf die einzelnen Keno -Arten eingegangen.

Was ist keno - kannst die

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden. Je nach Wunsch kann man 1, 2, 5 oder 10 Euro einsetzen - und dies täglich von Montag bis Sonntag mit der Chance bei 10 Euro Einsatz und 10 getippten Zahlen der nächste KENO-Millionär zu werden. Seit Februar wird diese Lotterieart nun auch in Deutschland von den staatlichen Lotteriegesellschaften angeboten. In Ihren Warenkorb gelegt: Spielscheine in Ihrem Warenkorb: Auf dieser Seite bieten wir Ihnen in kompakter, übersichtlicher Form Kurzinformationen, Beschreibungen, Tipps und Tricks und die wichtigsten Regeln einer der möglicherweise ältesten Lotterien der Welt: Die Ziehung findet unter notarieller oder behördlicher Aufsicht statt. Es wird vermutet, dass Tauben während der Ziehung die Zahlen herauspickten. Die Website wird von Lottohelden betrieben. Mit 10 Online western union bei 20 gezogenen Zahlen aus 70 wirklich 10 Gewinntreffer zu erzielen ist schon schwierig genug. JavaScript aktivieren Bitte aktiviere JavaScript, um diesen Service in vollem Umfang nutzen zu können. Das KENO-Spiel ist schon über 2.

Video

Keno Lotto online spielen

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

0 Gedanken zu “Was ist keno

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *